Regionalnachrichten

Hessen Maskenpflicht in Wiesbaden wird gelockert

FFP2-Masken mit CE-Zertifizierung liegen auf einem Tisch. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa/Illustration

(Foto: Rolf Vennenbernd/dpa/Illustration)

Wiesbaden (dpa/lhe) - Wiesbaden lockert wegen anhaltend niedriger Corona-Infektionszahlen die Maskenpflicht im Freien. Von diesem Montag (21.6.) an müsse in der Innenstadt in der Fußgängerzone sowie unter anderem auf dem Bahnhofsvorplatz kein Mund-Nasen-Schutz mehr getragen werden, wenn der Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werde, teilte die hessische Landeshauptstadt am Donnerstag mit. Im öffentlichen Nahverkehr, an Haltestellen sowie auf dem Wochenmarkt gelte aber weiterhin die Maskenpflicht.

Auch Frankfurt hatte vor einigen Tagen die Maskenpflicht in den Innenstadtbereichen aufgehoben - unter der Auflage, dass der Mindestabstand eingehalten werden kann.

© dpa-infocom, dpa:210617-99-29383/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.