Regionalnachrichten

Hessen Misshandlung von Frau im Linienbus: 77-Jährige vor Gericht

dpa_Regio_Dummy_Hessen.png

Frankfurt/Main (dpa/lhe) - Nach einem auch handfesten Angriff auf eine andere Frau in einem Linienbus steht eine 77-Jährige vom heutigen Freitag an vor dem Frankfurter Amtsgericht. Die angeklagte Rentnerin soll die Kontrahentin im August 2018 beleidigt und geschlagen haben. Warum die 77-Jährige mit der anderen Frau, einer 23-Jährigen aus Afrika, in Streit geriet, ist nicht bekannt. Im Verlauf der Auseinandersetzung soll die Angeklagte sich auch diskriminierend geäußert und das Opfer mit einem Eimer geschlagen haben. Das Gericht hat einen Verhandlungstag terminiert.

Newsticker