Regionalnachrichten

Hessen NGG fordert mehr Geld für Beschäftigte in Süßwarenindustrie

Euro-Banknoten liegen auf einem Tisch. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

(Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild)

Frankfurt/Stuttgart (dpa/lhe) - Die etwa 5000 Beschäftigten in der hessischen Süßwarenindustrie sollen nach dem Willen der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) mehr Geld bekommen. Die Gewerkschaft fordert in der laufenden Tarifrunde eine Erhöhung der Entgelte um fünf Prozent, mindestens jedoch 150 Euro. Das teilte die NGG am Dienstag in Stuttgart mit. Der Entgelttarifvertrag für die hessischen Hersteller von Knabbergebäck, Schokoladenprodukten und Eis sei fristgerecht zum 31. Mai dieses Jahres gekündigt worden. Die NGG strebt einen Anschlusstarifvertrag mit einem Jahr Laufzeit an.

© dpa-infocom, dpa:210420-99-276389/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.