Regionalnachrichten

Hessen Nach Brand einer Werkstatthalle: Schaden deutlich höher

Ein Feuerwehrfahrzeug steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf einer Straße. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild

(Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild)

Witzenhausen (dpa/lhe) - Nach dem Brand einer Werkstatthalle in Nordhessen hat die Polizei den Sachschaden deutlich nach oben korrigiert. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, hat der Brand am Dienstag in Witzenhausen (Werra-Meißner-Kreis) einen geschätzten Schaden von 350.000 bis 400.000 Euro verursacht. Die Flammen sollen neben der Werkstatthalle auch acht Fahrzeuge und ein Wohnhaus beschädigt haben. Der Gesamtschaden war am Dienstag zunächst nur auf 150.000 Euro geschätzt worden.

Die Ermittler der Kriminalinspektion der Polizeidirektion Werra-Meißner hatten auch am Mittwoch keine Brandursache ausmachen können. Man habe die Sachverständigen des Hessischen Landeskriminalamtes zur Brandursachenermittlung angefordert. 

© dpa-infocom, dpa:210728-99-582481/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.