Regionalnachrichten

Hessen Naturschützer rufen zur Zählung von Wintervögeln auf

Ein Rotkehlchen (Erithacus rubecula) ist in einem Garten zu sehen. Foto: Patrick Pleul/zb/dpa/Archivbild

(Foto: Patrick Pleul/zb/dpa/Archivbild)

Wetzlar (dpa/lhe) - Naturschützer haben für Januar wieder zur Zählung von Vögeln in Gärten und Parks aufgerufen. Im Mittelpunkt der Aktion stünden vertraute Vogelarten wie Meisen, Finken, Rotkehlchen und Spatzen, teilte der Naturschutzbund Hessen (Nabu) in Wetzlar am Donnerstag mit. Bei der zehnten Auflage der Mitmachaktion "Stunde der Wintervögel" sollen Naturfreunde vom 10. bis 12. Januar eine Stunde lang Vögel zählen und das Ergebnis dem Nabu mitteilen. Bei der Aktion im vergangenen Jahr hatten fast 8000 Menschen in Hessen mitgemacht, sie zählten rund 223 000 Tiere. Der häufigste Wintervogel war der Haussperling, gefolgt von Kohlmeise, Blaumeise, Feldsperling und Amsel.

Infos "Stunde der Wintervögel"

Newsticker