Regionalnachrichten

Hessen Neue Unwetter in Hessen möglich: Vorerst unter 30 Grad

Regentropfen auf einer Fensterscheibe. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa/Symbolbild

(Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa/Symbolbild)

Offenbach (dpa/lhe) - In Hessen werden in den nächsten Tagen weiter lokale Gewitter und Starkregen erwartet. Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) besteht für Freitagabend ein teilweise starkes Unwetterrisiko mit Regenfällen von bis zu 40 Liter pro Quadratmeter. Bereits im Tagesverlauf sollte es am Freitag immer wieder regnen oder gewittern bei Temperaturen von 25 bis 29 Grad. Schon in der Nacht zu Freitag sind laut DWD mancherorts bis zu 35 Liter Regen pro Quadratmeter gefallen.

Auch am Samstag seien Schauer und Gewitter bis hin zu Unwettern möglich, teilte eine Meteorologin des DWD mit. Die Temperaturen bleiben am Samstag erneut unter 30 Grad, bevor es am Sonntag mit maximal 30 bis 31 Grad wieder etwas wärmer wird. Das Schauer- und Gewitterrisiko bleibt laut DWD vorerst allerdings bestehen.

Newsticker