Regionalnachrichten

Hessen Neun Verletzte bei Wohnhausbrand

Ein Fahrzeug der Feuerwehr steht am Straßenrand. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/Archivbild

(Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/Archivbild)

Bromskirchen/Kassel (dpa/lhe) - Bei einem Brand in einem Fachwerkhaus im nordhessischen Bromskirchen sind neun Bewohner verletzt worden. Eine 30-Jährige und ein 5 Jahre altes Kind erlitten Brandverletzungen am Körper und wurden in Krankenhäuser gebracht, wie die Polizei mitteilte. Sechs weitere Hausbewohner - drei Erwachsene und drei Kinder - erlitten Schnittverletzungen durch umherfliegende Glassplitter. Auch ein Feuerwehr wurde verletzt. Er habe vermutlich eine Fußfraktur, hieß es.

Nachdem das Feuer am Samstagmorgen aus unbekannter Ursache ausgebrochen war, alarmierte ein Nachbar die Brandschützer. Allen anwesenden Bewohnern gelang es noch rechtzeitig, das Gebäude zu verlassen, ehe es komplett in Flammen stand. Zwei Familien bewohnten das Haus.

Ein Übergreifen des Feuers auf benachbarte Häuser konnte die Feuerwehr verhindern. Der Sachschaden soll ersten Schätzungen zufolge bei rund 100 000 Euro liegen. Das Haus ist nicht mehr bewohnbar, wie die Polizei mitteilte.

Mitteilung der Polizei

Nachtrag zur Mitteilung

Newsticker