Regionalnachrichten

Hessen Polizei nimmt Mann fest und findet Waffe mit Munition

Ein Polizist in Uniform. Foto: Jens Büttner/ZB/dpa/Archivbild

(Foto: Jens Büttner/ZB/dpa/Archivbild)

Walluf (dpa/lhe) - Spezialkräfte der Polizei haben am Montag einen verhaltensauffälligen Mann im Rheingau-Taunus-Kreis festgenommen. Bei der anschließenden Durchsuchung seien eine scharfe Schusswaffe, Munition und mehrere Schreckschusswaffen gefunden und sichergestellt worden, sagte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Westhessen. Der 44-Jährige sei nach der Festnahme in Walluf in ärztliche Obhut gegeben worden. Laut Ermittlern hatte er sich zuvor beim Besuch einer Behörde auffällig verhalten. Details nannte die Polizei nicht.

Dabei sei bekannt geworden, dass der Mann eine Waffe besitzt. Da eine Selbst- oder Fremdgefährdung nicht auszuschließen gewesen sei, habe ein Behördenmitarbeiter die Polizei informiert. Aufgrund der unklaren Situation verständigte die Einsatzleitung Spezialkräfte der Frankfurter Polizei, die den Mann vor seiner Wohnung festnahmen. Der 44-Jährige und die Einsatzkräfte blieben unverletzt.

Meldung Polizei

Newsticker