Regionalnachrichten

Hessen Prozess gegen mutmaßlichen Spion für indischen Geheimdienst

Eine Statue der Justitia hält eine Waage in ihrer Hand. Foto: David-Wolfgang Ebener/dpa/Symbolbild

(Foto: David-Wolfgang Ebener/dpa/Symbolbild)

Frankfurt/Main (dpa/lhe) - Ein Mann soll in Deutschland mehrere Jahre für einen indischen Auslandsgeheimdienst spioniert haben. Heute beginnt deshalb vor dem Oberlandesgericht Frankfurt der Prozess gegen den 54 Jahre alten Mann. Die Anklage wirft ihm vor, von Januar 2015 an mehrere Konsuln im indischen Generalkonsulat in Frankfurt über Interna aus der oppositionellen Sikh-Szene und der Kashmir-Bewegung in Deutschland informiert zu haben. Der Staatsschutzsenat steht vor einer umfangreichen Beweisaufnahme mit zunächst zehn Verhandlungstagen bis Ende Oktober. (Az. 4-3 StE 5/17-5-1/20)

Newsticker