Regionalnachrichten

Hessen Prozess um Giftanschlag an Uni: Plädoyers erwartet

Akten liegen vor einem Prozess in einem Landgericht auf dem Tisch.

(Foto: Swen Pförtner/dpa/Symbolbild)

Darmstadt (dpa/lhe) - Im Prozess um den Giftanschlag an der Technischen Universität Darmstadt wird voraussichtlich an diesem Dienstag (9.00 Uhr) im Darmstädter Landgericht plädiert und möglicherweise auch das Urteil verkündet. Die Angeklagte, eine ehemalige Studentin aus Mainz, die laut Ärzten eine paranoide Schizophrenie hat, legte am vergangenen Verhandlungstag ein Geständnis ab.

Die 33 Jahre alte Deutsche hatte zugegeben, am 23. August 2021 ein Gemisch aus Laborchemikalien in Milch, Honig und Wassertanks von Kaffeemaschinen gegeben zu haben. Sie bestritt den Vorwurf des versuchten Mordes. Sie habe den TU-Angehörigen, von denen sie sich verfolgt fühlte, "eine Lektion erteilen" wollen. Die Chemikalien hatten sieben TU-Angehörige beim Tee- und Kaffeetrinken geschluckt, ein Wissenschaftler geriet kurzzeitig in Lebensgefahr.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen