Regionalnachrichten

Hessen Rettungssanitäter verhindern Fahrzeugdiebstahl

Der Schriftzug 112 für die Notrufnummer steht auf einem Rettungswagen.

(Foto: Jens Kalaene/dpa/Symbolbild)

Kassel (dpa/lhe) - Zwei geistesgegenwärtige Rettungssanitäter haben Fahrzeugdieben in Kassel einen Strich durch die Rechnung gemacht. Zwei bislang nicht bekannte Täter hatten es am Sonntag auf einem Parkplatz auf einen Kastenwagen abgesehen, wie die Polizei am Montag mitteilte. Ein 57 Jahre alter Mann saß demnach am Steuer des Fahrzeugs und hatte dieses auf einem Parkplatz abgestellt. Wie der 57-Jährige später der Polizei berichtete, klopfte einer der Täter an die Scheibe auf der Beifahrerseite und fragte nach Geld für Bier. Dann habe der zweite Täter unvermittelt die Fahrertür geöffnet und dem Opfer mit einem Gegenstand gegen den Kopf geschlagen.

Als der 57-Jährige den Angaben zufolge den Mann verfolgte, stieg der zweite Täter hinter das Steuer und wollte mit dem Kastenwagen losfahren. Doch die Sanitäter, die gerade mit ihrem Rettungswagen vorbeifuhren, hatten das Ganze mitbekommen und parkten der Polizei zufolge die Ausfahrt des Parkplatzes zu. So sei der Diebstahl verhindert worden, berichtete die Polizei. Auch der zweite Täter ergriff daraufhin zu Fuß die Flucht, von beiden fehlt noch jede Spur.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen