Regionalnachrichten

Hessen Sängerin Alfinito gelingt mit "Liebes-Tattoo" das Triple

Schlagersängerin Daniela Alfinito sitzt am Schreibtisch. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa

(Foto: Frank Rumpenhorst/dpa)

Hungen/München/Baden-Baden (dpa/lhe) - Die hessische Schlagersängerin Daniela Alfinito hat den nächsten Erfolg errungen. Mit ihrem neuen Album "Liebes-Tattoo" ist sie nicht nur auf Platz eins in den offiziellen deutschen Album-Charts eingestiegen. Sie hat auch in der Schweiz und in Österreich die Spitzenposition erreicht, wie das Musik-Label Telamo in München mitteilte.

Alfinito zeigte sich über das Triple stolz und glücklich: "Was soll ich sagen: Ich bin sprachlos." Das Kunststück mit dem Sprung auf Platz eins der deutschen Album-Charts war der singenden Altenpflegerin bereits 2019 mit ihrem Vorgängeralbum "Du warst jede Träne wert" gelungen, wie GfK Entertainment berichtete. Die 48-Jährige aus dem mittelhessischen Hungen ist die Tochter von Bernd Ulrich, der einen Hälfte des erfolgreichen Schlager-Duos "Die Amigos".

Nach Telamo-Angaben war Alfinito in ihrer Karriere bereits 36 Wochen mit sechs ihrer Alben in den Charts vertreten. Das aktuelle, am 3. Januar erschienene Album ist ihr zweites Nummer-eins-Album sowie ihr fünftes Top-Ten-Album. Seit 2015 habe sie es jedes Jahr in die Charts in Deutschland, Österreich und der Schweiz geschafft.

Daniela Alfinito

Daniela Alfinito bei Telamo

Newsticker