Regionalnachrichten

Hessen Schleuderndes Auto verursacht Unfall und lange Staus

Ein Warndreieck mit dem Schriftzug

(Foto: Patrick Seeger/dpa/Archivbild)

Weiterstadt/Darmstadt (dpa/lhe) - Ein Unfall mit sechs beteiligten Fahrzeugen auf der A5 in Südhessen hat den Berufsverkehr stark behindert. Am frühen Mittwochmorgen habe ein 59-Jähriger sein Auto vor der Ausfahrt Weiterstadt abgebremst, sei ins Schleudern geraten und dabei mit fünf anderen Fahrzeugen kollidiert, teilte die Polizei mit. Drei Personen wurden leicht verletzt. Die Aufräumarbeiten dauerten ungefähr zwei Stunden an, der Verkehr war am gesamten Vormittag beeinträchtigt. Es staute sich auf der A5 und auf der A67 kilometerlang. Nach ersten Schätzungen der Polizei beläuft sich der Sachschaden auf ungefähr 100 000 Euro.

Newsticker