Regionalnachrichten

Hessen Sechs Richtige im Lotto: Mann gewinnt 1,6 Millionen Euro

Ein Kugelschreiber liegt auf einem Lottoschein. Foto: Sebastian Kahnert/dpa/Archivbild

(Foto: Sebastian Kahnert/dpa/Archivbild)

Wiesbaden (dpa/lhe) - Ein Mann aus dem Kreis Groß-Gerau im Rhein-Main-Gebiet hat 1,6 Millionen Euro im Lotto gewonnen. Bei dem Spiel 6aus49 tippte er sechs Richtige, wie Lotto Hessen am Montag mitteilte. Der Glückspilz hatte als einziger auf die Zahlen 11, 15, 28, 35, 39, 42 gesetzt und den Topf der Gewinnklasse 2 gewonnen. Um den mit knapp acht Millionen Euro gefüllten Jackpot der Gewinnklasse 1 abzuräumen, fehlte ihm lediglich die richtige Superzahl, die 3. Diese Summe kassierte ein Spieler aus Rheinland-Pfalz.

Der Mann aus dem Rhein-Main-Gebiet hatte für seinen Gewinn 14 Tipps für etwa 14 Euro eingesetzt. Als registrierter Kunde erfolgt die Überweisung seines Millionen-Gewinns in Kürze automatisch auf sein hinterlegtes Bankkonto, wie Lotto Hessen erklärte. Der Mann ist der zehnte Hesse mit sechs Richtigen und der vierte hessische Millionär des Jahres 2020. Zuvor hatte ein Tipper aus dem Kreis Gießen bei der europäischen Lotterie Eurojackpot am 10. April mehr als 5,2 Millionen Euro gewonnen.

Den Gewinnrekord in Hessen hält nach wie vor ein verheirateter Mann aus Nordhessen. Er räumte am 29. Juli 2016 im Eurojackpot knapp 84,8 Millionen Euro ab.

Newsticker