Regionalnachrichten

Hessen Sozialministerium informiert über stationäre Versorgungslage

Kai Klose (Bündnis 90/Die Grünen), Sozialminister des Landes Hessen. Foto: Boris Roessler/dpa/Archivbild

(Foto: Boris Roessler/dpa/Archivbild)

Wiesbaden (dpa/lhe) - Der hessische Sozialminister Kai Klose (Grüne) informiert heute (11.00 Uhr) über die stationäre Versorgungslage in Hessen. Auch Jürgen Graf, ärztlicher Direktor am Universitätsklinikum Frankfurt und Leiter des Planstabs stationär des Ministeriums, äußert sich zur Situation der Kliniken angesichts der dritten Welle in der Corona-Pandemie.

Auch in Hessen wurden in den vergangenen Tagen zahlreiche neue Fälle von Corona-Infektionen gemeldet. Die Inzidenz - also die Zahl der Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner binnen 7 Tagen - ging leicht zurück und lag am Freitag hessenweit bei 164,6. Auf den Intensivstationen hessischer Krankenhäuser lagen nach Daten der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin am Freitagnachmittag 437 Covid-19-Patienten, von denen 210 beatmet wurden. Nur noch gut 200 der 1957 verfügbaren Intensivbetten waren nicht belegt.

© dpa-infocom, dpa:210418-99-254323/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.