Regionalnachrichten

Hessen Stürmer Platte profitiert gleich mehrfach von Kaderplanung

Darmstadts Felix Platte. Foto: Thorsten Wagner/Archivbild

(Foto: Thorsten Wagner/dpa)

Darmstadt (dpa/lhe) - Angreifer Felix Platte vom SV Darmstadt 98 profitiert gleich mehrfach davon, dass der Fußball-Zweitligist seine Kaderplanung für die kommende Saison bereits zu großen Teilen abgeschlossen hat. Für die Spieler sei es gut, dass sie so schon gemeinsam im Trainingslager arbeiten könnten, sagt der 23-Jährige. Dass zahlreiche junge Spieler geholt wurden, bringt ihm aber auch einen persönlichen Vorteil: "Jetzt muss ich nicht mehr die Ballsäcke schleppen oder nicht mehr bei bestimmten Trainingsformen als erster in die Mitte, weil es Jüngere gibt", sagte Platte lächelnd.

Der U21-Europameister von 2017 hofft, dass er in der kommenden Saison anders als die Jahre davor von schweren Verletzungen verschont bleibt. Das Testspiel im Trainingslager in Österreich am Mittwoch gegen Feyenoord Rotterdam (1:2) verpasste er jedoch bereits wegen einer ausgekugelten Schulter. "Nichts Wildes. Es schmerzt halt am Anfang", wie Platte sagte. Jetzt hofft er auf einen Einsatz im zweiten Testspiel in Österreich gegen Werder Bremen am Samstag (12.30 Uhr).

Anders als in der vergangenen Rückrunde, als Platte und Serdar Dursun die beiden einzigen gelernten Angreifer im Kader der Lilien waren, gibt es jetzt unter anderem mit den Verpflichtungen von Erich Berko (Dynamo Dresden) und Mathias Honsak (zuletzt Holstein Kiel) deutlich mehr Optionen. "Der Konkurrenzkampf ist da. Und das muss auch so sein, das pusht jeden Spieler", sagt Platte und fügt an: "Klar möchte ich dann auch wieder Stammspieler sein."

Kader Darmstadt 98

Spielplan Darmstadt 98

Newsticker