Regionalnachrichten

Hessen Thomas Will als Landrat für Groß-Gerau wiedergewählt

dpa_Regio_Dummy_Hessen.png

Groß-Gerau (dpa/lhe) - Thomas Will bleibt Landrat im Kreis Groß-Gerau. Bei der Direktwahl am Sonntag kam der SPD-Politiker auf 61,48 Prozent der abgegebenen Stimmen. Thies Puttnins-von Trotha (CDU) erzielte 31,93 Prozent, Irmgard Horesnyi (AfD) 3,59 Prozent und Daniela Zaun (Die Partei) 3 Prozent. Die Wahlbeteiligung lag bei 28,59 Prozent. Für den 1959 geborenen Will steht damit die dritte Amtszeit in dem gut 275 000 Einwohner zählenden Landkreis bevor. Zum ersten Mal wurde er 2010 gewählt. Bei seiner Bestätigung 2015 kam der SPD-Mann auf 64,03 Prozent.

© dpa-infocom, dpa:211205-99-268634/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.