Regionalnachrichten

Hessen Tiere beschädigen Auto: Totalschaden von über 100.000 Euro

Ein Wildschwein schaut aus einem Wildschweingehege. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

(Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild)

Langenselbold (dpa/lhe) - Zwei Wildschweine haben im Main-Kinzig-Kreis einen Totalschaden eines mehr als 100.000 Euro teuren Autos verursacht. Am Samstagabend fuhr ein 49-Jähriger mit dem neuen Oberklassewagen mit gut 500 PS auf der linken Spur der Autobahn 45, als die beiden Schwarzkittel kurz vor der Anschlussstelle Langenselbold West die Fahrbahn kreuzten. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, wurden sie von dem Auto erfasst und getötet. Der Fahrer aus Hofbieber in der Rhön blieb unverletzt, andere Autofahrer konnten rechtzeitig ausweichen. Nach einer ersten Begutachtung des Fahrzeugs war laut Polizei von einem Totalschaden auszugehen.

© dpa-infocom, dpa:211024-99-716889/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.