Regionalnachrichten

Hessen Trübes und regnerisches Wetter in Hessen

Eine Frau geht bei regnerischem Wetter über eine Straße. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa/Symbolbild

(Foto: Frank Rumpenhorst/dpa/Symbolbild)

Offenbach (dpa/lhe) - Zum Wochenende hin bleibt das Wetter in Hessen trüb und bewölkt. Nach einigen Nebelfeldern am Donnerstagmorgen lockert sich der Himmel nur kurz auf, bevor sich im Lauf des Tages dichte Wolken ausbreiten. Bei Temperaturen von bis zu 20 Grad bleibt es nach Vorhersage des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Offenbach zunächst trocken, am Nachmittag und Abend werden Regenschauer erwartet.

Auch in der Nacht zu Freitag bilden sich laut DWD-Prognose Nebelfelder, tagsüber bleibt der Himmel vor allem im Süden und Südwesten stark bewölkt. Teils kann es Schauer geben. Im Norden und Nordosten bleibt es demnach überwiegend trocken, die Höchstwerte steigen leicht auf bis zu 21 Grad.

Am Samstag liegen die Höchsttemperaturen mit 14 bis 17 Grad etwas niedriger. Zu dichten Wolken und Regenschauern erwarten die DWD-Meteorologen auch Windböen, im höheren Bergland sind teils stürmische Böen möglich. Auch für den Sonntag wird kein großer Wetterwechsel erwartet.

Newsticker