Regionalnachrichten

Hessen Unbekannte sprengen zwei Geldautomaten in Viernheim

Splitter und ein Schild mit der Aufschrift

(Foto: Patrick Pleul/zb/dpa/Symbolbild)

Viernheim (dpa/lhe) - Unbekannte haben in der Innenstadt von Viernheim (Kreis Bergstraße) zwei Geldautomaten gesprengt. Zeugen hatten am frühen Freitagmorgen einen lauten Knall gehört und den Notruf gewählt, wie die Polizei mitteilte. Kurz darauf sei es zu einer zweiten Explosion gekommen. Nach ersten Erkenntnissen handelte es sich um drei maskierte Täter, die in einem schwarzen Auto flüchteten. Vom Tatort in der Innenstadt fuhren sie demnach über die Weinheimer Straße Richtung Autobahn 659.

Bei der Explosion der Geldautomaten verschoben sich die Wände des Bankgebäudes, Splitter der Glasfassade flogen bis zu 80 Meter weit. Die Polizei fahndete mit einem Polizeihubschrauber. Die Fahndung dauerte am Freitagnachmittag an. Ob und wie viel Beute die Täter machten, war vorerst nicht bekannt.

© dpa-infocom, dpa:210723-99-487382/3

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.