Regionalnachrichten

Hessen Unfall mit Fahrerflucht auf Autobahn 3: Vier Verletzte

Ein Krankenwagen fährt mit Blaulicht auf einer Straße.

(Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/)

Wiesbaden (dpa/lhe) - Nach einem Unfall mit vier Verletzten auf der Autobahn 3 südlich von Limburg (Kreis Limburg-Weilburg) ist ein beteiligter Autofahrer geflüchtet. Der 59-Jährige habe Zeugenangaben zufolge mit seinem Wagen dafür gesorgt, dass ein Auto ausweichen musste, teilte die Polizei am Sonntag mit. Dabei geriet das Auto eines 33-Jährigen ins Schleudern und überschlug sich.

Alle vier Insassen zogen sich hierbei Verletzungen zu: Die 27-Jährige Ehefrau des Fahrers wurde schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Außerdem wurden der Fahrer und zwei Kinder im Alter von einem und zwei Jahren mit Verletzungen von einem Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gefahren.

Anhand von Zeugenhinweisen konnte der Unfallverursacher wenig später von der Polizei gestoppt und festgenommen werden. Die Polizei sucht nun nach weiteren Zeugen.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen