Regionalnachrichten

Hessen Unwetter zum Wochenstart in Teilen Hessens

Ein Blitz hellt zwischen einer Häuserfassade auf. Foto: Marcel Kusch/dpa/Archivbild

(Foto: Marcel Kusch/dpa/Archivbild)

Offenbach (dpa/lhe) - Der Start in die neue Woche könnte in Teilen Hessens mit starken Unwettern einhergehen. Nachdem bereits für die Nacht zum Montag von Süden her Gewitter und Starkregen mit orkanartigen Böen angekündigt waren, startet der Montag wechselnd bewölkt, wie die Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Sonntag mitteilten. Am Nachmittag und am Abend gehen Schauer und kräftige Gewitter in einigen Landesteilen nieder. Die Temperaturen pendeln sich den Meteorologen zufolge am Montag zwischen 22 und 28 Grad in Hessen ein.

In der Nacht zum Dienstag dürfte schauerartiger, teils gewittrig durchsetzter Regen aus Südwest nach Hessen ziehen. Temperaturen sinken zwischen Darmstadt und Kassel auf angenehme 12 bis 16 Grad. Tagsüber muss dem DWD zufolge mit Schauern sowie mit kräftigen Gewittern, Starkregen und Sturmböen gerechnet werden. Die höchsten Temperaturen liegen zwischen 23 Grad in Nordhessen und 27 Grad im Rhein-Main-Gebiet. In der Nacht zum Mittwoch dürften Schauer und Gewitter nachlassen. Tiefsttemperaturen liegen nach Einschätzung der Meteorologen zwischen 12 und 15 Grad.

© dpa-infocom, dpa:210620-99-70646/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.