Regionalnachrichten

Hessen Verfolgungsjagd auf der A3: Drei Jugendliche festgenommen

Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet in der Dunkelheit.

(Foto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbi)

Wiesbaden (dpa/lhe) - Am Samstagabend hat es auf der A3 bei Wiesbaden eine Verfolgungsjagd durch die Polizei gegeben, die mit der Festnahme von drei Jugendlichen geendet hat. Wie die Polizei am Sonntagmorgen mitteilte, meldeten Zeugen ein Fahrzeug, das mit überhöhter Geschwindigkeit andere Autos auf dem Standstreifen der A3 überholte. Beamte positionierten sich mit ihrem Funkstreifenwagen am Autobahnkreuz Wiesbaden und konnten die Verfolgung aufnehmen.

Der Fahrer ignorierte die Anhaltesignale der Polizei. Kurz vor dem Stadtgebiet Frankfurt verunfallte das flüchtige Fahrzeug - die Polizei nahm den 18-jährigen Fahrer und seine beiden 14- und 18-jährigen Mitfahrer fest. Bei der Durchsuchung des Wagens wurden den Angaben zufolge entwendete Kennzeichen, weiteres Diebesgut und Betäubungsmittel gefunden. Der Fahrer habe unter Einfluss von Betäubungsmitteln gestanden und sei nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis gewesen, hieß es. Verletzt wurde niemand.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen