Regionalnachrichten

Hessen Verletzter bei Melsungens Handballern: Moraes fällt aus

Ein Handball liegt auf einem Tor.

(Foto: Frank Molter/dpa/Symbolbild)

Melsungen (dpa/lhe) - Handball-Bundesligist MT Melsungen beklagt einen weiteren langfristigen Ausfall. Neuzugang Rogério Moraes hat sich einen Sehnenriss im Daumen der rechten Wurfhand zugezogen und wird den Nordhessen bis zu drei Monate fehlen. Der im Sommer verpflichtete Brasilianer muss in den kommenden Tagen operiert werden, teilte der Verein am Dienstag mit. Neben Moraes fallen derzeit auch die Langzeitverletzten Finn Lemke, Elvar Örn Jonsson, Domagoj Pavlovic, Timo Kastening und Julius Kühn aus. 

"Jetzt zeigt sich, dass wir gut daran getan haben, den Kader zur neuen Saison zu vergrößern. Nach dem Verletzungspech der vergangenen Saison wollten wir besser gewappnet sein. Dass dies aber schon jetzt, nach nur fünf Spieltagen, relevant wird, hätte uns gern erspart bleiben können", sagte MT-Sportdirektor Michael Allendorf. Trainer Roberto Garcia Parrondo stehen derzeit nur noch 14 Akteure zur Verfügung, darunter drei unerfahrene Youngster.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen