Regionalnachrichten

Hessen Verspätungen im Bahn-Verkehr zwischen Frankfurt und Fulda

dpa_Regio_Dummy_Hessen.png

Frankfurt/Main (dpa/lhe) - Eine Oberleitungsstörung bremst den Zugverkehr auf der Strecke zwischen Frankfurt und Fulda seit Montagmorgen aus. Züge könnten noch bis Mittwoch verspätet sein, wie die Bahn am Montagnachmittag mitteilte. Einzelne Verbindungen könnten zudem ausfallen, sagte ein Sprecher. Im Fernverkehr werden einzelne Linien demnach auch umgeleitet. Die Strecke zwischen Schlüchtern und Steinau an der Straße (beide Main-Kinzig-Kreis) sei für den Nah- und Fernverkehr derzeit nur auf einem Gleis befahrbar, hieß es.

Am Montagmorgen waren infolge der Störung zunächst alle Züge umgeleitet worden. Nachdem ein Gleis für den Verkehr wieder geöffnet worden war, konnte nach Angaben der Bahn erst der Nahverkehr, später auch der Fernverkehr die Strecke wieder nutzen.

Newsticker