Regionalnachrichten

Hessen Viele Frankfurter Museen öffnen wieder für Besucher

dpa_Regio_Dummy_Hessen.png

Wiesbaden (dpa/lhe) - Nachdem Frankfurts Museen über vier Monate geschlossen waren, sollen viele Häuser in den nächsten Tagen wieder eingeschränkt für Besucher öffnen. "Wir sind mit entsprechenden Hygiene- und Schutzmaßnahmen gut vorbereitet, um einen risikoarmen Besuch zu gewährleisten", sagte Kulturdezernentin Ina Hartwig am Montag. "In vielen der Museen wurden im zweiten Lockdown neue Ausstellungen eröffnet, die jetzt nur darauf warten, besucht zu werden."

Voraussetzung ist allerdings, dass die Zahl der Infektionen binnen 7 Tagen pro 100 000 Einwohner hessenweit stabil unter dem Wert 100 bleibt. Zudem müssen für einen Besuch Termine vereinbart und Kontaktdaten hinterlassen werden. Am Montag lag die 7-Tage-Inzidenz für Hessen bei 68.

Bereits am Dienstag öffnen beispielsweise das Archäologische Museum, das Caricatura Museum, das Museum für Angewandte Kunst und das Institut für Stadtgeschichte. Am Donnerstag folgen etwa die Schirn Kunsthalle, das Städel Museum oder das Jüdische Museum und am Freitag das Deutsche Architekturmuseum.

© dpa-infocom, dpa:210308-99-738698/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.