Regionalnachrichten

Hessen Vier Verletzte bei Frontalzusammenstoß: Wohl nach Rennen

Ein Krankenwagen fährt mit Blaulicht über die Straße. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

(Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild)

Birkenau (dpa/lhe) - Bei einem Frontalzusammenstoß mehrerer Autos sind bei Birkenau (Kreis Bergstraße) vier Menschen verletzt worden, ein Autofahrer schwer. Unfallursache war nach ersten Ermittlungen vermutlich ein Rennen zwischen einem 34 Jahre alten Sportwagenfahrer und einem Motorradfahrer, wie die Polizei mitteilte. Der 34-Jährige geriet demnach in den Gegenverkehr und kollidierte hierbei mit insgesamt drei Fahrzeugen, bevor er im Straßengraben zum Stehen kam. Er kam schwer verletzt in ein Krankenhaus, drei Insassen aus den anderen Autos wurden leicht verletzt. Der Motorradfahrer fuhr einfach weiter - die Polizei sucht nach ihm und bittet um Hinweise.

Die Ermittler schätzten den Schaden auf 100 000 Euro. Die Landstraße Richtung Kallstadt blieb aufgrund der Rettungs-, Bergungs- und Reinigungsarbeiten für eineinhalb Stunden vollgesperrt.

© dpa-infocom, dpa:210531-99-800713/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.