Regionalnachrichten

Hessen Vogelsbergkreis begrenzt Öffnungszeiten der Gastronomie

dpa_Regio_Dummy_Hessen.png

Lauterbach (dpa/lhe) - Auch der Vogelsbergkreis verschärft wegen steigender Infektionszahlen in der Corona-Pandemie die Regeln. So müssen Kneipen und Restaurants von kommenden Mittwoch (28.10.) an bereits um 23.00 Uhr schließen und bis 6.00 Uhr zu bleiben, wie die Kreisverwaltung am Montag in Lauterbach mitteilte. Alkohol darf demnach zwischen 23.00 und 6.00 Uhr nicht mehr im öffentlichen Raum getrunken werden.

Im Vogelsbergkreis war am Wochenende die Zahl von 50 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner in den letzten sieben Tagen überschritten worden - sie gilt als wichtige Kennziffer, um den Verlauf der Pandemie zu beurteilen. Auch andere Kommunen in Hessen haben mit ähnlichen Maßnahmen auf die steigenden Zahlen reagiert.

In Kirchen, bei Trauerfeiern oder anderen öffentlichen Veranstaltungen gilt im Vogelsbergkreis nun auch auf dem eigenen Sitzplatz die Maskenpflicht. Insgesamt gilt eine Höchstgrenze von 100 Teilnehmern. Auch wer Museen oder Tierparks im Kreisgebiet besucht, muss in dieser Zeit ständig eine sogenannte Alltagsmaske tragen. Private Feiern in angemieteten oder öffentlichen Räumen sind nur mit bis zu zehn Personen oder Menschen aus zwei Hausständen möglich. Die verschärften Regeln gelten von diesem Mittwoch (28.10.) an zunächst bis zum 20. November.

Newsticker