Regionalnachrichten

Hessen Volker Bouffier als Schüler: Lieber Sport als Unterricht

Volker Bouffier (CDU), Ministerpräsident von Hessen. Foto: Andreas Arnold/dpa/Archivbild

(Foto: Andreas Arnold/dpa/Archivbild)

Wiesbaden (dpa/lhe) - Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) machte als Schüler Sport, um nicht so oft in den Unterricht zu müssen. "Sport war meine Mission", sagte der CDU Politiker der Wochenzeitung "Die Zeit" (Donnerstag). "Aber meine Leidenschaft hatte auch praktische Gründe: Wenn man in der Schulmannschaft war, durfte man zu Turnieren fahren und musste nicht so häufig in den Unterricht." Er sei in der Schule nicht immer glücklich gewesen. Latein habe ihm keine Freude bereitet und auch Mathematik sei nicht sein Fach gewesen. Er habe dann "die klassische Schülermentalität" übernommen: Da er das Fach nicht beherrsche, wäre es töricht gewesen, viel Zeit zu investieren.

© dpa-infocom, dpa:210728-99-577897/3

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.