Regionalnachrichten

Hessen Wasserrohrbruch behindert Verkehr in Wiesbaden

Ein Absperrband mit der Aufschrift

(Foto: David Inderlied/dpa/Illustration)

Wiesbaden (dpa/lhe) - Die Folgen eines Wasserrohrbruchs haben am Dienstag in Wiesbaden für Verkehrsbehinderungen gesorgt. Die betroffene Straße bleibe inklusive der Busspur weiterhin gesperrt, teilte das Energieunternehmen ESWE Versorgung mit. Die Reparaturarbeiten seien schwierig, weil die Fahrbahnen stark unterspült seien. Die Straße müsse neu aufgebaut werden, dies werde auch noch die nächste Woche andauern.

Einige Buslinien müssen daher Umwege fahren. Davon betroffen sind Angaben der ESWE Verkehr zufolge die Linien 5, 15, 16, 28, 45, 46, 48, N2, N7 sowie dort fahrende Schulbusse. Um ein Verkehrschaos zu verhindern, bat die Stadt alle Autofahrer, die betroffene Berliner Straße stadteinwärts weiträumig zu umfahren. Es sei davon auszugehen, dass auf den Umleitungsstrecken viel Verkehr sein werde.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen