Regionalnachrichten

Hessen Weltkriegsbombe im Niederwald erfolgreich entschärft

Eine Warnleuchte steht an einem abgesperrten Bereich auf einer Straße.

(Foto: Swen Pförtner/dpa/Symbolbild)

Rüdesheim (dpa/lhe) - Im Niederwald bei Rüdesheim ist am Dienstagabend eine Fliegerbombe erfolgreich entschärft worden. Der Blindgänger sei bei routinemäßigen Sondierungsmaßnahmen des Kampfmittelräumdienstes entdeckt worden, teilte das Polizeipräsidium Westhessen mit. Polizei und Feuerwehr forderten demnach per Lautsprecherdurchsagen zahlreiche Menschen in einem Umkreis von 500 Metern zum Verlassen des Wandergebietes auf.

Zudem mussten laut Mitteilung 13 Gäste und das Personal des Hotels Jagdschloss Niederwald das Anwesen verlassen, weil es sich im Gefährdungsbereich befand. Die Landesstraße 3034 wurde zwischen dem Niederwalddenkmal und Aulhausen für den Verkehr gesperrt. Der Betrieb der Seilbahn nach Assmannshausen wurde eingestellt. Nach seiner Entschärfung transportierte der Kampfmittelräumdienst den Blindgänger mit etwa 150 Kilogramm Sprengstoff nach Angaben der Polizei ab.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen