Regionalnachrichten

Hessen Werkstattbetrieb in Flammen: Zwei Leichtverletzte

Das Blaulicht eines Feuerwehrautos leuchtet. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Archivbild

(Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Archivbild)

Geisenheim (dpa/lhe) - Beim Brand eines Kraftfahrzeugbetriebs in Geisenheim sind am Donnerstagnachmittag zwei Menschen leicht verletzt worden. Ein Polizeisprecher sagte am Abend, der Sachschaden betrage ersten Schätzungen zufolge mehrere Hunderttausend Euro. Zeugen hatten das Feuer in dem freistehenden Gebäude gegen 14.50 Uhr gemeldet. Die Feuerwehr rettete zwei Menschen aus dem brennenden Gebäude. Bei dem Vollbrand des Gebäudes kam es zu einer starken Rauchentwicklung. Für die umfangreichen Löscharbeiten wurde Wasser aus dem Rhein gepumpt und über die B42 geleitet. Dabei kam es auch zu Beeinträchtigungen des Verkehrs auf der Bundesstraße.

Zur Brandursache konnten zunächst keine Angaben gemacht werden. Die Wiesbadener Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen.

Newsticker