Regionalnachrichten

Hessen Werra mit 1500 Liter Heizöl verschmutzt

dpa_Regio_Dummy_Hessen.png

Bad Sooden-Allendorf (dpa/lhe) - Aus einer Firma an der Werra sind am Samstag 1500 Liter Heizöl in den Fluss ausgetreten. Ein Bewohner der nordhessischen Kleinstadt Wanfried bemerkte am Morgen den Ölfilm und benachrichtigte die Polizei. Die Ermittlungen ergaben nach Angaben eines Polizeisprechers in Kassel, dass das Öl aus einer Firma bei Treffurt im thüringischen Wartburgkreis in den Fluss gelangt ist.

Zur Eindämmung der Verschmutzung mit Hilfe von Ölsperren seien in beiden Bundesländern nahezu alle Feuerwehren entlang der Werra im Einsatz, sagte der Polizeisprecher. Die Maßnahmen seien bislang erfolgversprechend. So sei bei Kleinvach, einem Stadtteil von Bad Sooden-Allendorf, keine Verunreinigung mehr feststellbar. Ein Fischsterben sei bislang nicht beobachtet worden, die Auswirkungen auf die Umwelt müssten aber noch festgestellt werden.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen