Regionalnachrichten

Hessen Wieder Schnee in Hessen erwartet

Pasanten sind mit Regenschirmen unterwegs. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa/Archivbild

(Foto: Frank Rumpenhorst/dpa/Archivbild)

Offenbach (dpa/lhe) - Das frühlingshafte Wetter legt in Hessen eine Pause ein: Nach bis zu 18 Grad am Samstag sollen am Sonntag die Temperaturen deutlich fallen. Die Tageshöchstwerte lägen voraussichtlich bei 5 bis 8 Grad, im Bergland um 3 Grad, erklärte der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Samstag in Offenbach. Es werde stark bewölkt und regnerisch, im Bergland falle Schneeregen oder Schnee. "Die Sommerreifen können daher zunächst noch ihr Dasein in der Garage oder im Keller fristen", sagte ein DWD-Sprecher.

In der Nacht zum Montag klare es auf. Laut DWD besteht Glättegefahr. Tagsüber werden dann nach einem sonnigem Start Schneeschauer aus Nordwesten erwartet, im Süden bleibe es weitgehend niederschlagsfrei. Die Höchstwerte lägen zwischen 4 und 8 Grad, im Bergland um 2 Grad. Der Dienstag wird laut Prognose teils sonnig, über dem Bergland gebe es aber Wolkenbildung. Die Höchsttemperaturen steigen kaum und liegen bei 6 und 8 Grad.

Newsticker