Regionalnachrichten

Hessen Wirtschaftsminister stellt Maßnahmen zur Wärmewende vor

Hessens Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir bei einer Plenarsitzung des hessischen Landtags. Foto: Arne Dedert/dpa/Archivbild

(Foto: Arne Dedert/dpa/Archivbild)

Wiesbaden (dpa/lhe) - Die hessische Landesregierung will mit einem Sonderprogramm für Eigenheime die Modernisierung von Wohngebäuden im Land unterstützen. Details zu dem Programm sowie den Angeboten zur Energieberatung für die Städte und Gemeinden in Hessen will Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) heute in Wiesbaden zusammen mit dem Geschäftsführer der Landesenergieagentur, Karsten McGovern, vorstellen.

Etwa ein Drittel der CO2-Emissionen in Deutschland entstehen laut Ministerium in Wohngebäuden. Um die Klimaziele zu erreichen, sei neben dem Ausbau der erneuerbaren Energien daher eine Wärmewende von großer Bedeutung. Ziel der neuen Maßnahmen ist nach Angaben des Grünen-Politikers, bis 2025 die Sanierungsquote von Wohngebäuden in Hessen von einem auf zwei Prozent im Jahr zu verdoppeln.

Regionales