Regionalnachrichten

Hessen Zoll findet am Flughafen Ecstasy-Tabletten in Auspuffrohren

Eine Haltekelle des Zolls wird vor das Blaulicht eines Einsatzfahrzeuges gehalten. Foto: Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

(Foto: Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild)

Frankfurt/Main (dpa/lhe) - Der Zoll am Frankfurter Flughafen hat Tausende Ecstasy-Tabletten in Auspuffrohren entdeckt. Wie die Beamten am Freitag mitteilten, kontrollierte der Zoll Ende März und Anfang April zwei Exportsendungen in die Vereinigten Staaten. Das Röntgenbild zeigte die Auspuffrohre, die darin enthalten sein sollten - "allerdings mit außergewöhnlichen Schattierungen", wie die Mitarbeiter berichteten.

Die Erklärung war schnell gefunden: In den beiden Rohren waren insgesamt mehr als 63 000 Tabletten verbaut. Ein Rauschgiftschnelltest reagierte positiv auf Amphetamin. Die Ware hat laut Zoll einen Schwarzmarktwert von fast einer halben Million Euro. "Die Ideen der Schmuggler sind vielseitig. Allerdings kommen manche Verstecke auch mehrfach vor. Allein in diesem Jahr haben wir schon zehn Mal Ecstasy-Tabletten in Auspuffrohren gefunden", sagte Zoll-Sprecherin Isabell Gillmann.

Regionales