Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern 17-Jähriger von Straßenbahn mitgeschleift und verletzt

Ein Sanitäter vor einem Rettungswagen mit der Nummer des Notrufes. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

(Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild)

Rostock (dpa/mv) - Ein Jugendlicher ist nach Angaben der Polizei am Mittwoch in Rostock von einer Straßenbahn erfasst und mehrere Meter mitgeschleift worden. Zuvor hatte die "Schweriner Volkszeitung" darüber berichtet. Demnach überquerte der 17-Jährige an einer Haltestelle die Gleise, um die Straßenbahn auf der gegenüberliegenden Seite zu erreichen. Dabei übersah und überhörte er die ankommende Bahn. Der junge Mann wurde unter dem vorderen Teil der Bahn eingeklemmt und rund sechs Meter mitgeschleift. Rettungskräfte befreiten ihn und brachten ihn ins Krankenhaus. Die Polizei ermittelt.

Newsticker