Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern 18-Jähriger brutal von Trio zusammengeschlagen

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs.

(Foto: Fernando Gutierrez-Juarez/dpa/Sy)

Waren/Müritz (dpa/mv) - Ein 18-Jähriger ist am Samstagabend in Waren/Müritz von drei Unbekannten angegriffen und verletzt worden. Nach Polizeangaben vom Sonntag wurde der Mann von dem flüchtigen Trio mit Fäusten, einer Eisenstange und einem Schlagstock zusammengeschlagen. Dabei habe er leichte Verletzungen an Kopf und Oberschenkel erlitten. Die Nahbereichsfahndung sei erfolglos geblieben. Es wurde eine Strafanzeige wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung aufgenommen. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen