Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern 36-Jähriger beißt Polizisten in Greifswald

Ein Polizist steht vor einem Streifenwagen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archivbild

(Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archivbild)

Greifswald (dpa/mv) - Ein 36-Jähriger hat in Greifswald einem Polizisten in den Finger gebissen und ihn verletzt. Die Beamten wollten die Identität des verwirrten Mannes, der leicht bekleidet und ohne Schuhe unterwegs war, prüfen, wie die Polizei mitteilte. Daraufhin verschwand der Mann, wurde aber kurz darauf gestellt. Der Polizei zufolge soll er am Montagabend erst auf einen Polizisten eingeschlagen haben, bevor er einem 55-jährigen Beamten in den rechten Zeigefinger biss. Der Verletzte musste im Krankenhaus behandelt werden. Gegen den mutmaßlichen Täter wird ermittelt, warum er so auftrat, war zunächst nicht bekannt.

Newsticker