Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern 600 Corona-Fälle in MV - weiterhin elf Tote

Eine Frau trägt vor einer Apotheke eine Mund- und Nasenmaske. Foto: Fabian Strauch/dpa/Archivbild

(Foto: Fabian Strauch/dpa/Archivbild)

Rostock (dpa/mv) - Die Zahl der bestätigten Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Mecklenburg-Vorpommern ist bis Freitag (16.00 Uhr) um 15 auf 600 gestiegen. Die Zahl der Toten stieg auch diesmal nicht weiter, wie das Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lagus) am Freitag mitteilte. Sie liegt konstant bei elf.

Landesweit mussten oder müssen 87 Personen in Kliniken behandelt werden. 15 davon liegen auf einer Intensivstation - also so viele wie am Vortag. Schätzungen zufolge gelten 297 als von der Covid-19-Erkrankung genesen.

Newsticker