Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern 6667 Mal Gaststätten und Imbisse kontrolliert

dpa_Regio_Dummy_MecklenburgVorpommern.png

Rostock (dpa/mv) - Die Lebensmittelkontrolleure haben im vergangenen Jahr in Mecklenburg-Vorpommern bei unangemeldeten Besuchen insgesamt 6667 mal Gaststätten, Imbisseinrichtungen und Cafés untersucht. Dabei seien 20 Betriebe durch starke Mängel aufgefallen", sagte Gabriele Tardel vom zuständigen Landesamt für Lebensmittelsicherheit (Lallf) in Rostock. "Wir haben immer wieder Auffälligkeiten. Das ist auch zu 100 Prozent nicht zu vermeiden." Besonders anfällig seien Imbisseinrichtungen, bei denen oft die Besitzer wechseln. Auch in Eiscafés gebe es manchmal Probleme, wenn etwa die Portionierer nicht gespült oder das Wasser nicht gewechselt wird.

Verbraucherfokus

Newsticker