Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern 82-Jährige verursacht zwei Unfälle: Schwerverletzte

Ein Sanitäter vor einem Rettungswagen mit der Nummer des Notrufes. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

(Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild)

Pasewalk (dpa/mv) - Eine 82 Jahre alte Autofahrerin hat nach Erkenntnissen der Polizei auf der B104 in Pasewalk (Landkreis Vorpommern-Greifswald) kurz hintereinander zwei Unfälle verursacht. Dabei wurden zwei Frauen schwer verletzt.

Die Seniorin habe am Samstag an einer Ampelkreuzung nach bisherigen Ermittlungen das Rotlicht ignoriert, teilte die Polizei mit. Ihr Wagen kollidierte mit einer Radfahrerin. Diese wurde mehrere Meter durch die Luft geschleudert und prallte auf den Asphalt. Ihre Identität war zunächst unklar. Nach dieser Kollision fuhr die Seniorin noch mehr als 50 Meter weiter, bis sie mit einem Auto im Gegenverkehr zusammenstieß.

Die 82-Jährige erlitt leichte Blessuren. Ihre 90 Jahre alte Beifahrerin und die Radfahrerin wurden schwer verletzt. Der Zustand beider Frauen war kritisch, wie es hieß. Die Fahrerin des entgegenkommenden Wagens erlitt leichte Verletzungen. Gegen die mutmaßliche Unfallverursacherin wurde ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

PM

Newsticker