Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern A14 bei Schwerin ab Mittwoch einseitig gesperrt

Fahrzeuge fahren auf einer Autobahn.

(Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolb)

Hohen Neuendorf/Wismar (dpa/mv) - In der kommenden Woche muss die Autobahn 14 bei Schwerin wegen Bauarbeiten auf 5,5 Kilometer Länge gesperrt werden. Zum Abbau der Stahlschutzwand sei eine Vollsperrung in Richtung Wismar zwischen Mittwoch 8.30 Uhr und Donnerstag 17.00 Uhr nötig, teilte die Autobahn GmbH des Bundes am Freitag in Hohen Neundorf mit.

Das Schließen der Autobahn zwischen dem Autobahnkreuz und der Anschlussstelle Schwerin-Ost sei nötig, da die Fahrbahn wegen des fehlenden Randstreifens für die Arbeiten sonst zu schmal sei. Den Angaben zufolge wird eine Umleitung ab der A24-Anschlussstelle Wöbbelin über die L072 und die B321 ausgeschildert.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen