Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern A14 zwischen früher als geplant frei

Ein Schild weist auf eine Baustelle hin.

(Foto: Jan Woitas/zb/dpa/Symbolbild)

Schwerin (dpa/mv) - Die seit Montag wegen Bauarbeiten komplett in Richtung Süden gesperrte A14 zwischen der Anschlussstelle Schwerin-Ost und dem Kreuz Schwerin ist eher als geplant wieder freigegeben worden. Seit Donnerstagmittag rolle der Verkehr wieder, teilte die Autobahn GmbH des Bundes mit. Die Fahrbahn-Sanierungsarbeiten konnten demnach früher abgeschlossen werden. Eigentlich sollte die Autobahn bis Donnerstag kurz vor Mitternacht gesperrt bleiben. Für die weiteren Sanierungsarbeiten sei aber nun eine halbseitige Sperrung der Fahrbahn ausreichend, hieß es. In der vergangenen Woche ist bereits die Gegenrichtung in dem Bereich aus demselben Grund für mehrere Tage voll gesperrt gewesen.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen