Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Ärzte bescheren Rostocker Orgel mit Musik großzügige Spende

Orgelpfeifen im Inneren einer Orgel.

(Foto: Swen Pförtner/dpa/Archivbild)

Rostock (dpa/mv) - Die Restaurierung der Orgel in der Marienkirche in Rostock unterstützen das Deutsche Ärzteorchester und die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) mit 33.000 Euro. Die Hälfte stamme aus dem Erlös eines Konzerts, das das Orchester im September in der Marienkirche gespielt habe, teilte die Stiftung am Freitag mit. Dieses ehrenamtliche Engagement der Mediziner habe die Stiftung so sehr beeindruckt, dass sie den Betrag verdoppelt habe.

Laut DSD war die Orgel im Juli 1770 als drittgrößtes Orgelinstrument weltweit feierlich eingeweiht und danach mehrmals umgebaut worden. Das Deutsche Ärzteorchester war den Angaben zufolge 1989 gegründet worden. In ihm musizierten aktuell 170 Ärztinnen und Ärzte, aber auch Pfleger, Pharmazeuten oder Studierende aus ganz Deutschland. Gestartet sei die Kooperation mit der Stiftung im vergangenen Jahr mit Konzerten für die Flutopfer in der Eifel und an der Ahr.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen