Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Ausländerfeindliche Parolen in Löcknitz

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. Foto: picture alliance/dpa/Symbolbild

(Foto: picture alliance/dpa/Symbolbild)

Löcknitz (dpa/mv) - Die Polizei ist am Freitagabend in Löcknitz (Kreis Vorpommern-Greifswald) wegen ausländerfeindlicher Rufe ausgerückt. Aus einer Personengruppe heraus sollen entsprechende Parolen in Richtung von zwei polnischen Staatsangehörigen gerufen worden sein. Eine Suche nach den tatverdächtigen Personen war laut Polizei nicht erfolgreich. Dennoch wurde eine Anzeige wegen Verdachts auf Volksverhetzung aufgenommen.

© dpa-infocom, dpa:210227-99-615205/4

Regionales
ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.