Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Autobahn nach Lkw-Unfall an der Petersdorfer Brücke gesperrt

Ein Warndreieck mit dem Schriftzug

(Foto: Patrick Seeger/dpa/Archiv)

Malchow (dpa/mv) - Ein Lastwagen ist am Samstagmorgen auf der Autobahn 19 bei der Petersdorfer Brücke (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) umgekippt und hat für eine Vollsperrung gesorgt. Der Laster sei gegen 7.30 Uhr Richtung Berlin unterwegs gewesen, als er an der Ausfahrt Petersdorfer Brücke am Ende einer Baustelle von der Fahrbahn abkam, sagte ein Polizeisprecher. Auf dem unbefestigten Seitenstreifen kippte der Lkw auf die Seite. Der Fahrer blieb unverletzt. Es entstand ein Schaden von rund 25 000 Euro. Der Autoverkehr war zunächst links an der Unfallstelle vorbeigeführt worden. Am Mittag wurde die A19 Richtung Berlin für die Bergung gesperrt. Die Vollsperrung soll laut Polizei noch bis etwa 18.00 Uhr andauern.

Newsticker