Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Autofahrer in Lützow mit 2,49 Promille unterwegs

Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet in der Dunkelheit. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa

(Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa)

Lützow (dpa/mv) - Mit 2,49 Promille ist am Donnerstagabend in Lützow (Landkreis Nordwestmecklenburg) ein Autofahrer gestoppt worden. Der 67-Jährige soll versucht haben, sich der Kontrolle zu entziehen. Trotz eingeschalteten Blaulichts des Polizeifahrzeugs und der Anzeige "Stopp Polizei" sei er zunächst weitergefahren, teilte die Polizeiinspektion Wismar mit. Erst einige Zeit später konnte er gestoppt werden. Die Beamten haben den Führerschein des Mannes beschlagnahmt und ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Newsticker