Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Betrunkener Fahrer landet mit Auto in Böschung

Blaulicht auf einem Polizeifahrzeug.

(Foto: Jens Büttner/ZB/dpa/Symbolbild)

Greifswald (dpa/mv) - Ein betrunkener Autofahrer hat auf der Bundesstraße 105 nördlich von Greifswald einen Unfall verursacht und sich dabei schwer verletzt. Der 66 Jahre alte Mann sei am Sonntagabend von der Fahrbahn abgekommen und habe dabei eine Leitplanke touchiert, teilte die Polizei mit. Daraufhin verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug, fuhr auf einen Lärmschutzwall und kam schließlich in einer Böschung zum Stehen.

Ein Rettungswagen musste den Mann mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus bringen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,7 Promille. Es wurde zudem eine Blutprobe zur Feststellung eines Alkohol- und Drogenkonsums angeordnet. Außerdem wurde der Führerschein des Fahrers sichergestellt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 80.000 Euro. Die Bundesstraße war für etwa zwei Stunden voll gesperrt.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen