Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Betrunkener Kradfahrer verursacht zwei Unfälle

dpa_Regio_Dummy_MecklenburgVorpommern.png

Greifswald (dpa/mv) - Ein betrunkener Motorradfahrer hat auf der L261 in der Nähe der Ortschaft Trantow (Landkreis Vorpommern-Greifswald) zwei Verkehrsunfälle verursacht und sich schwer verletzt. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, kam der Mann am Mittag in den Gegenverkehr und touchierte das Fahrzeug einer 46 Jahre alten Frau.

Der Kradfahrer entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Kurze Zeit später kam er vermutlich wegen zu hoher Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab und stürzte. Der 35-Jährige verletzte sich schwer und wurde ins Universitätsklinikum Greifswald gebracht. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,30 Promille. Gegen ihn wurden zwei Ermittlungsverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort und Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet.

PM

Newsticker